Tipps zum Sammeln von Wildkräutern

Sei achtsam mit der Natur und genieße ihre Schönheit!

  • Sammle nur Pflanzen, die du eindeutig kennst oder sicher bestimmen kannst. Im Zweifelsfall lasse sie lieber stehen!! Verwende ein Bestimmungsbuch oder frage eine fachkundige Person.
  • Sammle keine Pflanzen, die unter Naturschutz stehen, selten oder gefährdet sind.

Die geschützten Pflanzen in Wien findest du hier.

Die geschützten Pflanzen in Berlin findest du hier.

  • Sammle an einem trockenen, möglichst sonnigen Tag.
  • Sammle nur an Orten, wo ausreichend Pflanzen vorhanden sind. Wenn irgendwo nur wenige Exemplare einer Pflanze stehen, lass sie bitte unberührt, damit auch andere sich an ihr erfreuen können! Am besten im eigenen Garten oder Garten von Bekannten sammeln.

Sammeln von Wildkräutern

  • Sammle nur so viel, wie du wirklich benötigst. Es gilt die Drittel-Regel: Lasse mindestens 2/3 der Pflanzen an einem Ort stehen, damit sie sich ausreichend vermehren können.
  • Sammle möglichst junge Pflanzen oder die oberen Pflanzenteile.
  • Sammle nur saubere, unbeschädigte Pflanzenteile. Wasche die Kräuter vor der Verarbeitung und tupfe sie vorsichtig trocken. Nur Blüten wäscht man generell nicht.
  • Verarbeite oder konserviere die gesammelten Pflanzen möglichst frisch. Zum Beispiel durch Trocknen, einlegen in Öl oder Essig oder Tiefgefrieren.

 

Wildpflanzen sind kostbare Schätze der Natur, die uns mit einer Reihe von gesunden Inhaltsstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgen können. Die verschiedenen Pflanzeninhaltsstoffe haben unterschiedliche Wirkung auf unseren Organismus. Die Vitalstoffe in Wildpflanzen sind wesentlich höher sind als in Kulturpflanzen. Daher reichen geringe Mengen aus, um unseren täglichen Bedarf zu decken. Denke daran, dass du Wildkräuter nur in kleinen Mengen in deinen Speiseplan einbaust. Oft reicht es zum Beispiel 1-2 Hand voll in einen Salat oder eine Suppe zu mischen. Trinke ausreichend Wasser um deinen Körper beim Entgiften zu helfen.

 

Wie du Pflanzen und Blüten schonend trocknest erfährst du hier.