So einfach gelingt dein natülicher Mückenschutz!

Ja, sie sind wieder da. Die kleinen summenden Biester namens Stechmücken. Bei uns nennt man sie Gelsen und jedes Kind weiß, dass sie in unserer Gegend einfach zum Sommer dazu gehören. Viele Produkte, die du als Mückenschutz kaufen kannst enthalten Stoffe, die unseren Körper unnötig belasten. Dabei ist natürlicher Mückenschutz ganz einfach!

Pflanzen als natürlicher Mückenschutz

BLavendelblütenestimmte Pflanzen enthalten ätherische Öle, die Insekten abschrecken. Du kennst bestimmt das
Lavendel-Säckchen im Kleiderschrank, das Motten abhält. Vor allem den Duft von Zitronen, Lavendel, Minze, Gewürznelken, Thymian, Eukalyptus oder Bergamotte mögen viele Insekten gar nicht.

 

Ätherischen Öle, die gegen Stechmücken wirken:

  • Lavendel (Lavendula angustifolia)
  • Zitronen-Eukalyptus (Eucalyptus citriodora) – nicht für Kinder!
  • Zitronengras (Cymbopogon nardus oder Cymbopogon citratus) – nicht für Kinder!
  • Virginia-Zeder (Juniperus virginiana) – ab 6 Jahren
  • Rosengeranie (Pelargonium graveolens) – ab 6 Jahren
  • Palmarosa (Cymbopogon martinii) – ab 2 Jahren
  • Litsea cubeba – nicht für Kinder!
  • Bergamotte (Citrus bergamia) – ab 2 Jahren
  • Zitronenthymian (Thymus vulgaris ct. linalool)

Bitte beachte den Abschnitt „Für Kinder“ weiter unten.

Verwende nur ätherische Öle mit bester Qualität. Woran du die Qualität eines ätherischen Öls erkennst erfährst du hier. Ätherische Öle dürfen niemals unverdünnt direkt auf die Haut aufgetragen werden! Manche ätherische Öle können Hautreizungen hervorrufen. Mache daher bitte immer einen Verträglichkeitstest bevor du ein ätherisches Öl verwendest.

Kennst du schon den den Engelsgarten Newsletter? Erhalte die neuesten Rezepte und Kräuterportraits ganz praktisch einmal pro Monat per E-Mail.

Rezepturen und Schritt für Schritt Anleitungen

Natürlicher Mückenschutz Spray und Balsam

ANTI-KLEINE-BIESTER SPRAY

Für deinen natürlichen Anti-Mücken-Spray benötigst du:

  • Eine saubere Sprühflasche mit 100ml Volumen (Apotheke)
  • 4 Esslöffel Alkohol mit 40 Vol.% (Vodka oder Korn)
  • 10 Tropfen ätherische Öle deiner Wahl
  • Destilliertes Wasser oder abgekochtes Wasser zum Auffüllen der Flasche

Fülle den Alkohol und die ätherischen Öle deiner Wahl in die Sprühflasche und schüttle die Mischung. Danach fülle sie mit destillierten Wasser (oder abgekochten Wasser) auf.
Anwendung: Vor Gebrauch immer schütteln. Bei Bedarf davon ein paar Sprüher auf die Handgelenke, Knöchel oder Kniekehlen auftragen. Kann auch als natürlicher Mückenschutz auf die Kleidung aufgetragen werden. (Achtung Flecken!) Die Wirkung hält ungefähr eine bis eineinhalb Stunden an. Daher regelmäßig wiederholen.

Natürlicher Anti-Mücken Spray

ANTI-KLEINE-BIESTER BALSAM MIT KOKOSÖL

Alternativ kannst du einen Balsam mit Kokosöl herstellen. Er hat zusätzlich eine hautpflegende Komponente.

Für deinen natürlichen Anti-Mücken Balsam benötigst du:

  • Eine saubere Flasche für 100ml Volumen
  • 4 Esslöffel Kokosöl
  • 2 Esslöffel Sheabutter (oder Kokosbutter)
  • 2 Esslöffel Alkohol mit 40 Vol.% (Vodka oder Korn)
  • 7 – 10 Tropfen ätherische Öle deiner Wahl

Desinfiziere alle Arbeitsgeräte und Gefäße vorher mit Alkohol. Das Kokosöl und die Sheabutter im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Vom Herd nehmen, kurz überkühlen lassen. Ätherischen Öle und den Alkohol dazugeben und gut mischen. In das Fläschchen abfüllen. Anwendung: Vor Gebrauch schütteln. Bei Bedarf ein paar Tropfen auf die Haut (Handgelenke, Knöchel, Kniekehlen) auftragen. Die Wirkung als natürlicher Mückenschutz hält ungefähr eine bis eineinhalb Stunden an. Daher regelmäßig wiederholen.

Für meinen Anti-kleine-Biester Spray & Balsam habe ich die ätherischen Öle Lavendel fein, Citronella bio (Cymbopogon nardus), Litsea cubeba und Zitronen-Eucalyptus verwendet.

FÜR KINDER

Kinder sind keine „kleinen Erwachsenen“. Sie haben sehr empfindliche Haut und Schleimhäute. Aus diesem Grund gelten für sie eigene Regeln, was die Anwendung von ätherischen Ölen betrifft. Frage vor einer Anwendung IMMER (!) einen Arzt oder Apotheker über die Eignung für Kinder und die Dosierung. Einige ätherischen Öle sind für Kinder gänzlich ungeeignet und sogar lebensgefährlich!

Hier ein paar Richtwerte: Mischungen für Kinder dürfen keinen Alkohol enthalten. Daher mischt du am besten direkt ein festtes Pflanzenöl (zum Beispiel Mandelöl oder Jojobaöl) mit wenigen Tropfen ätherischem Öl. Bis zu 1 Jahr sollte man auf die Anwendung von ätherischen Ölen gänzlich verzichten. Ist das Kind etwas älter kann man mit einer Mischung von 2 Tropfen ätherischem Öl auf 20 ml fettes Pflanzenöl beginnen. Ab etwa 2 Jahren ist eine Mischung von 4-5 Tropfen auf 20ml fettes Pflanzenöl möglich. Im Zweifelsfall verwende lieber weniger ätherische Öle als angegeben. – Für Kinder (über 1 Jahr)  eignen sich zum Beispiel gut Lavendel fein (Lavendula angustifolia) und Zitronenthymian (Thymus vulgaris ct. linalool). (Quelle: „SOS Hustenzwerg“, Buch von Ingrid Kleindienst-John).

 

ZITRONE MIT GEWÜRZNELKEN

Natürlicher Mückenschutz aus Zitronenhälften mit Gewürznelken

Zitronenhälften mit Gewürznelken

Für dieses einfache Hausmittel schneide eine Zitrone in die Hälfte oder in dicke Scheiben. Stecke die Gewürznelken direkt in das Fruchtfleisch. Dann stellst du diese gespickten Zitronenhälften überall dort auf, wo Bedarf ist. Zum Beispiel auf den Esstisch im Freien oder in der Nähe von Fenstern und Türen im Haus. Wenn der Duft nachlässt erneuerst du die Zitronen.

 

 

RAUMSPRAY GEGEN STECHMÜCKEN

  • 10 ml Alkohol
  • 3 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
  • 3 Tropfen Eucalyptus citriodora
  • 1 Tropfen Lavandin (Lavendula intermedia)
  • 2 Tropfen Lemongrass (Cymbopogon citratus)
  • 2 Tropfen Virginia- Zeder (Juniperus virginiana)

In einer Sprühflasche vermischen und mit 90 ml destilliertem Wasser auffüllen. Vor Gebrauch immer schütteln. Bei Bedarf ein paar Sprüher im Raum verteilen. Auch Textilien lassen sich damit einsprühen (Bettwäsche, Vorhänge) Aber Vorsicht: kann Flecken machen! (Rezept: Ingrid Kleindienst-John)

DUFTLAMPENMISCHUNG GEGEN STECHMÜCKEN

  • Lavendel fein (Lavendula angustifolia) 5 Tropfen
  • Niaouli (Melaleuca viridiflora) 5 Tropfen
  • Palmarosa (Cymbopogon martinii) 5 Tropfen

In einem kleinen Fläschchen mischen. Vor Gebrauch immer schütteln. Bei Bedarf davon bis zu 3 Tropfen in die Duftlampe geben. (Rezept: Ingrid Kleindienst-John)

Die hier angegeben Rezepturen dienen als Richtwerte. Verwende im Zweifelsfall etwas weniger ätherische Öle als in den Rezepturen angegeben. Jede Person reagiert anders auf Pflanzenstoffe und muss daher selber testen, was ihr gut tut und was nicht. Die Verantwortung liegt bei dir.

Ich wünsche euch einen Mücken-sicheren Sommer!

Franziska