Brennnesselsamen.

So wie die Blätter der Brennnessel sind auch die Brennnesselsamen sind ein richtiges Superfood! Ein stärkendes Tonikum für den ganzen Körper. Sie strotzen vor Mineralstoffen und helfen gegen Müdigkeit und bei Stress. In der kalten Jahreszeit verwende ich sie gerne um meinem Körper etwas Zusatz-Energie zu geben. Auch vorbeugend gegen Erkältungen eignen sie sich gut. Das Beste ist, dass du sie nicht teuer kaufen musst, wie manche exotische Samen. Sie lassen sich ganz einfach bei uns ernten und trocknen.

Brennnesselsamen getrocknet

Selber ernten und trocknen – so geht’s!

Die Brennnessel hat männliche und weibliche Pflanzen. Gesammelt werden die Samenstränge der weiblichen Pflanzen. Sie sehen aus wie kleine „Würstchen“. Die beste Erntezeit ist von Ende August bis Anfang Oktober. Sammle möglichst an einem sonnigen Tag. Mit ein bisschen Übung kannst du ganz leicht die männlichen von den weiblichen Pflanzen unterscheiden. Die männlichen Brennnesseln tragen Fäden mit Pollenkapseln, die eher waagrecht von der Pflanze weg stehen. Die weiblichen Pflanzen erkennst du an den üppigen Samensträngen, die nach unten hängen. Auf folgenden Fotos siehst du den Unterschied:

Weibliche Brennnesselsamen

Weibliche Brennnessel

 

 

 

 

 

 

 

 

Männliche Brennnesselsamen

Männliche Brennnessel

Ob du die Samen noch grün erntest oder wartest bis sie ganz ausgereift und schwarz sind ist Geschmackssache und bleibt ganz dir überlassen. Wenn du empfindliche Finger hast solltest du zum Sammeln und Verarbeiten der Samen Handschuhe tragen. Du pflückst ganz einfach die Samenstränge direkt von der Pflanze ab und legst sie in eine Tasche oder einen Korb. Die Samen haben einen angenehm nussigen Geschmack und können sowohl frisch verzehrt als auch durch Trocknen konserviert werden.Grüne und schwarze Brennnesselsamen

So trocknest du die Samen richtig

Zu Hause legst du die Samenstränge zum Trocknen locker auf. Am besten auf ein Stück Papier, damit die Samen, die bereits heraus fallen gleich aufgesammelt werden. Ich verwende zum Trocken gerne das Gitter aus dem Backofen auf das ich ein Stück Backpapier lege. Du kannst auch ein Trockensieb verwenden. Wichtig ist, dass du etwas unterlegst. Lasse sie Samen ein paar Tage liegen und hebe sie immer wieder ein bisschen auseinander damit genügen Luft dazu kommt. Wenn sie fertig getrocknet sind kannst du die Samen zwischen den Fingern von den Stielen rebeln und in ein Glas füllen. Kühl und dunkel gelagert sind die Samen ca. 1 Jahr haltbar.

Wirkung & Inhaltsstoffe

Neben Vitaminen (A,B, C, E) enthalten die Brennnesselsamen unter anderem viel Eisen, Eiweiß, Kalium und wertvolle Öle. Sie wirken als stärkendes Tonikum auf unseren Körper und geben ihm Energie. In der Früh können sie dir helfen energiegeladen in den Tag zu starten. Auch älteren Menschen und nach Erkrankungen kann die vitalisierende Wirkung helfen. Darüber hinaus sind die Früchte der Brennnessel ein sehr bekanntes natürliches Aphrodisiakum für Mann und Frau. Bereits der römische Dichter Ovid lobte sie als Potenz-Mittel. Sie sollten also in keinem Liebestrunk fehlen. 😉

Kennst du schon den den Engelsgarten Newsletter? Erhalte die neuesten Rezepte und Kräuterportraits ganz praktisch einmal pro Monat per E-Mail!

Rezepte mit Brennnesselsamen

In der Küche lassen sich die leicht nussig schmeckenden Samen sehr vielseitig einsetzen. Du kannst sie direkt ins Müsli, in Eierspeisen, Smoothies, Salate, Suppen, Aufstriche, Reis-Mischungen usw. geben. Auch in Brote oder Kuchen kannst du sie einbacken.

Brennnessel-Mohn Pralinen

200 g Marzipanrohmasse
1 EL Mohn, ungemahlen
2 EL getrocknete Brennnesselsamen
1 Schuss Frucht-Sirup nach Wahl, (z.B. Kornelkirsche)
200 g Kuvertüre, Vollmilch- und Bitterschokolade, je die Hälfte zum Tauchen
1 EL Honig
Das Marzipan kneten, bis es weich ist. Den Honig, Sirup, Mohn und die getrockneten Brennnesselsamen untermischen und aus der Masse Kugeln formen. Die Kuvertüre im Wasserbad weich werden lassen und die Kugeln darin eintauchen. Auf einem Gitter auskühlen lassen und in Pralinenförmchen legen. 

Brennnesselsamen-Salz

Die getrockneten Brennnesselsamen kurz in einer Pfanne anrösten (ohne Fett.) und 1:1 mit grobem Steinsalz mischen. In eine Salzmühle füllen.

Brennnnesselsamen-Honig

Die getrockneten Brennnesselsamen kurz in einer Pfanne anrösten (ohne Fett.) und mit grobem Honig mischen.

Potenzmittel

3 Mal täglich 1 Tl gemahlene Brennnesselsamen mit Wasser oder Honig mischen und essen.

Brennnesselsamen

Brennnesselsamen

Ich wünsche euch viel Freude beim Sammeln und Verkochen!

Franziska

 

Kennst du schon den den Engelsgarten Newsletter? Erhalte die neuesten Rezepte und Kräuterportraits ganz praktisch einmal pro Monat per E-Mail!